Stellen Sie sich vor, wie das Leben für Sie wäre, wenn Sie kein richtiges Bett zum Ausruhen und Schlafen haben. Glauben Sie, dass Sie geistig und körperlich am besten abschneiden würden, wenn Sie das falsche Bett hätten? Wahrscheinlich nicht. Wie können Sie dann davon ausgehen, dass Ihr Hund ohne das richtige Bett am besten ist? Ohne den richtigen Ort, Raum, Komfort und Privatsphäre?

Es ist gut für die Gesundheit Ihrer Hunde.

Ein harter Boden ist definitiv unangenehm zum Schlafen. Trotzdem versuchen Hunde in der Regel, die beste Position zu finden, wenn sie auf einer Matte oder einem Boden schlafen. Das kann auf lange Sicht zu Haltungsschäden führen.

Das Schlafen auf dem Boden kann unruhig und unbeständig sein, was zu weiteren Problemen aufgrund von Schlafmangel führt.

Bei übergewichtigen Hunden und solchen mit schwachen Gelenken kann das Schlafen auf einer kissenlosen Oberfläche zusätzliche Beschwerden verursachen.

Daher wird empfohlen, ein geeignetes Hundebett oder in diesem speziellen Fall ein orthopädisches Bett zu kaufen, um das Wohlbefinden Ihres Hundes zu verbessern.

Keine geistige Gesundheit ohne einen guten Nachtschlaf

Erwarten Sie wirklich, dass Ihr Hund ganz positiv ist, springt und wedelt, nachdem er eine Nacht auf einem kalten, keramischen, hölzernen oder sogar einem marmornen, harten Boden verbracht hat? Nein, es wird traurig, deprimiert sein, ohne jeglichen Willen, etwas zu tun, und diese Vision wird dich in Stücke reißen. Genau wie Menschen sind Hunde nicht glücklich, ohne eine gute Nachtruhe zu haben. Sie müssen sich auch ausruhen. So ersparen Sie sich die Mühe, Ihren Hund buchstäblich unten zu sehen, und kaufen Sie Hundebett.

Hält ihn warm und geschmeidig.

Die schöne Jacke, die Sie für Ihren vierbeinigen Freund gekauft haben, wird gegen die Bitterkeit des Winters nicht ausreichen. Ihr Hund braucht ein warmes, bequemes Bett, damit er in langen, kalten Nächten kuschelig bleibt. Das Schlafen auf dem Boden setzt Ihren Hund Temperaturen aus, die entweder höher oder niedriger sind als das, was für ihn gut ist: Er wird dadurch krank.  Hunde sind sehr anfällig für Temperaturschwankungen; daher benötigen sie eine angemessene Isolierung für den Komfort. Ein selbstwärmendes Hundebett ist ideal, um Ihren Hund bei schlechtem Wetter sicher und warm zu halten, aber es ist am besten, ihm ein elektrisch beheiztes Hundebett während der extremen Wintermonate zu geben. In der Zwischenzeit kann ein kühlendes Bett ihn in heißeren Klimazonen frisch und belebt halten.