Berlecon Research
Image default
Angebote

Mikrodosierung, um sich selbst besser kennenzulernen?

Seit langer Zeit möchten Menschen gerne perfekt sein und sich selbst möglichst gut kennen. Dieses Ziel kann über viele Wege erreicht werden. Während manche schon sehr alt und oft erprobt sind, gibt es auch neue Erkenntnisse und Methoden auf diesem Gebiet. Eine dieser neuen Möglichkeiten ist die Mikrodosierung. In diesem Blog erzählen wir Ihnen, was unter Mikrodosierung verstanden werden kann und welche Wirkung ihr zugeschrieben wird. 

 

Psychedelika, ohne High zu werden

Bei der Mikrodosierung nimmt man kleine Mengen von psychedelischen Stoffen ein. Wahrscheinlich denken Sie beim Hören der psychedelischen Stoffe zuerst an LCD, Magic Mushrooms oder DMT (im spirituellen Heilmittel Ayahuasca enthalten). Diese Stoffe können alle intensive Halluzinationen auslösen und veranlassen, dass man High wird. Allerdings funktioniert dies bei der Mikrodosierung anders. Denn hier wird nur eine so geringe Menge eingenommen, dass der Trip ausbleibt. 

 

Positive Wirkung

Wie bereits erwähnt, werden nur kleine Mengen von psychedelischen Stoffen eingenommen. Dies können zum Beispiel die magischen Psilocybin-Trüffel sein. Statt das normale High-Gefühl können Sie bei der Einnahme von Mikrodosierung andere Effekte spüren. Es funktioniert nicht bei jedem gleich, was heißt, dass nicht pauschal zu sagen ist, welche Effekte es bei Ihnen auslösen könnte. Aber die nachfolgenden Effekte werden auf jeden Fall oft von den Verwendern wahrgenommen:

 

  • Höhere Selbstwirksamkeit und gesteigerter Ehrgeiz

  • Bessere körperliche Leistungsfähigkeit

  • Bessere Laune und mehr Lebensfreude

  • Erhöhung der geistigen und kognitiven Fähigkeiten, zum Beispiel bei der Problemlösung

  • Mehr Energie

  • Eine verbesserte Aufmerksamkeit

  • Abnahme von Stress und Ängsten

  • Erhöhte Kreativität

  • Höhere Motivation

  • Bessere Konzentrationsfähigkeit

 

Bessere Verträglichkeit

Da die Mikrodosierung so viel Potenzial zu bieten scheint, werden die positiven Effekte von vielen Studien geforscht. Die neueren Studienergebnisse legen auf, dass die Psychedelika in geringen Mengen sogar für die Behandlung von psychischen Erkrankungen benutzt werden könnten. Dabei hat es zum Vorteil, dass es besser zu vertragen sei als die herkömmlichen Psychopharmaka. Natürlich sollte ergänzt werden, dass dies nur aufgeht, wenn tatsächlich Mikrodosierung benutzt wird, sodass kein High-Gefühl auftreten kann. Die Mittel zur Mikrodosierung sind frei und legal zu erwerben, aber lesen Sie vor der Benutzung unbedingt die mitgelieferte Anleitung durch, sodass Sie über eventuelle Nebenwirkungen informiert sind. Sind Sie sich unsicher, sollten Sie immer einen Arzt zurate ziehen.

 

https://dutchmicrodosing.de/

Related Posts

Herzlichen Glückwunsch, wenn Sie nicht dabei sein können

Herrenmode für jeden Mann

Starke Umzugskartons zu einem günstigen Preis