Wer in der Metropole Frankfurt zur MPU geladen wird, weil er z.B. zu viele Punkte in Flensburg gesammelt hat oder aber mit Alkohol oder Drogen am Steuer erwischt worden ist, sollte dies tunlichst nur mit einer vernünftigen MPU Vorbereitung tun, wie sie eine MPU Beratung Frankfurt z.B. bietet.

MPU ernst nehmen – sonst geht es ohne Auto in Frankfurt weiter

Wer die Anordnung einer MPU (medizinisch psychologische Untersuchung) nicht ernst nimmt, läuft Gefahr, auch weiterhin ohne Führerschein und damit ohne Auto durch die Stadt fahren zu müssen. Nur wenige können sich den Luxus eines Fahrers rund um die Uhr leisten. Je nach Statistik fallen teilweise bis zu 70% der Teilnehmer einer MPU ohne Vorbereitung durch. Auch wenn dabei ein Teil ist, der schon alkoholisiert zur MPU kommt und sich damit das K.O.-Kriterium einfängt, ist auch die Durchfallquote derjenigen groß, die nicht unter Alkoholeinfluss zur Prüfung kommen.

Mit MPU Beratung professionell in Frankfurt vorbereiten

Zur Vorbereitung auf die MPU gibt es spezielle MPU Beratungen, die genau wissen, wie solche Untersuchungen ablaufen und wo die Fallstricke lauern. Mit welchen Fangfragen man rechnen muss und wie man am besten auf bestimmte Fragen antwortet. Wer nach einer MPU Beratung bestens vorbereitet ist, erhöht deutlich die Wahrscheinlichkeit, die MPU im ersten Anlauf als Gewinner zu durchlaufen und anschließend den Führerschein zurück zu erhalten.

Abstinenz-Check und Haaranalysen im Vorfeld der MPU

Je nach individuellem Fall kann es im Falle von Alkohol und Drogen als Anordnungsgrund hilfreich oder gar erforderlich sein, durch einen Abstinenz-Check und Haaranalysen im Vorfeld der MPU nachzuweisen, dass man nachweislich keine Drogen und Alkohol konsumiert. Auch bei der Führung dieses Nachweises ist eine professionelle MPU Beratung Frankfurt der richtige Partner. Durch anerkannte Analyselabore und die Erfüllung behördlicher Erwartungen und Anforderungen wird dafür Sorge getragen, dass man genau den richtigen Nachweis führt, um bei der MPU nachzuweisen, dass man zukünftig ohne Alkohol/Drogen sein Leben führt und dies im Vorfeld unter Beweis gestellt hat.